Wunden schminken

Bild von tom

Wunden schminkenWunden schminken?
Wunden sind unschöne Blickfänge, und es ist verständlich, dass man sie so gut als möglich verstecken möchte, um nicht unnötig durch neugierige Blicke fremder Menschen belästigt zu werden. Wunden können gar zur seelischen Belastung werden.

Deshalb ist der Wunsch verständlich, dass man gegebenenfalls Wunden schminken möchte, um sie zu verdecken oder zu kaschieren. Dies ist allerdings der Wundheilung nicht immer förderlich, und die Gefahr von Entzündungen und späterer Narbenbildung ist groß.Deshalb sollte man beim Wunden schminken sehr vorsichtig vorgehen und eventuell vorher medizinischen Rat einholen. Wunden schminken sollte man erst dann, wenn der Heilungsprozess eingesetzt hat, und sie nicht mehr nässen oder bluten. Erst wenn eine Wunde vollkommen ausgeheilt ist kann in der Regel über das Schminken nachgedacht werden.

Tipp 1
Beim Wunden schminken ist es notwendig, die offene oder gerade heilende Wunde gut zu schützen. Keine Kosmetika und vor allem nicht die enthaltenen Farbpartikel dürfen in die Wunde gelangen, wo sie womöglich im Heilungsprozess in die Haut eingeschlossen werden könnten. Deshalb sollte man beim Wunden schminken die Wunde in jedem Fall vorher mit einer medizinischen Creme leicht abdecken. Eine nicht fettende Wundsalbe oder ein leicht aufgetragener Wundpuder können hier schon ausreichen.

Tipp 2
Wichtig ist es dann, die Wunde gut zu grundieren. Auch hierbei sollte man sehr vorsichtig vorgehen und lieber in mehreren Schichten arbeiten. Versuchsweise kann eine dünne Schicht Makeup sehr leicht aufgetragen werden. Dabei sollte man es vermeiden, unnötigen Druck auf die Wunde oder das umliegende Gewebe auszuüben.

Tipp 3
Ist die Wunde durch die Grundierung gut geschützt, so können Farbschichten vorsichtig darüber aufgetragen werden.

Tipp 4
Auch beim Abschminken von Wunden ist größte Vorsicht geboten. Abschmink-Produkte können die Haut reizen und in der Wunde ein unangenehmes Brennen hervorrufen. Je nach Aggressivität verhindern sie auch die Wundheilung. Deshalb sollten Wunden am besten nur mit klarem Wasser und einem sehr weichen, fusselfreien Tuch abgeschminkt werden.

Tipp 5
Wer wenig Erfahrung mit dem Schminken von Wunden hat, der kann sich bei einer/einem Kosmetikerin/Kosmetiker beraten lassen. Das Wunden Schminken bedarf auf jeden Fall etwas Übung, zumal zuviel Schminke auf der Wunde den Effekt des Kaschierens vernichten kann.

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 1 (4 Bewertungen)