Wellnesshotels und Schönheitsfarmen

Bild von tom

Wellness oder Beautyfarm?
Die Unterschiede zwischen Wellnesshotels und Schönheitsfarmen sind heutzutage fließend, und es obliegt den einzelnen, unter welcher Bezeichnung sie firmieren wollen. Während es bei Beautyfarmen wohl im Wesentlichen um die Verschönerung des Körpers geht, man denke an Haar, Haut, Figur, Fingernägel und Körperbehaarung, haben Wellnesshotels insgesamt einen eher ganzheitlichen Ansatz.

WellnessfarmGanzheitliches Angebot
Wellness als Begriff bedeutet in der Hauptsache ein geistiges und körperliches Wohlgefühl, und dieses zu erreichen ist das Ziel aller Anwendungen und Angebote in den sogenannten Wellnesshotels, die wie die Pilze aus dem Boden sprießen und ein eindeutiger Trend sind. Ein gesunder Geist wohnt in einem gesunden Körper lautet die Devise, und wer sich wohl und gesund fühlt, fühlt sich auch eher schön und hat damit die entsprechende Ausstrahlung.

Östlicher Einfluss
Manche Wellnesshotels binden sich an eine Richtung wie Ayurveda oder „Ganzheitlich Leben“, aber meist besteht das Angebot aus einer Mischung all der Methoden und Ansätze, die positive Veränderungen aller Art versprechen – also Entspannungsmethoden jedweder Art wie Yoga, Shiatsu, Qi Gong oder Tai Chi, sowie auch Sportangebote und Sportanlagen und –geräte. Natürlich muss auch die Küche der Philosophie entsprechen – vollwertig, fett- und schadstoffarm und oft – auch hier – nach ayurvedischen Grundsätzen. Auch die Schönheitsangebote der klassischen Beautyfarmen wie Friseur und Kosmetikstudio dürfen nicht fehlen, denn verwöhnen lässt sich jeder gerne, dazu gehören natürlich auch jede Art von Massage mit duftenden Ölen oder die LaStone-Methode. Wasseranwendungen wie Thermalbaden, Sprudelbäder, Jet-Massagen oder Sauna und Dampfbad sind ebenfalls sehr erholsam, unterstützen das Immunsystem und klären das Hautbild – diese Dinge fehlen in kaum einem Wellnesshotel.

Therapien für jeden
In den Zimmern von Wellnesshotels wird oft mit Farbtherapie gearbeitet, was Licht und Einrichtung betrifft, viele Unternehmen legen auch Wert auf die Schadstofffreiheit der Materialien. Durch die verschiedenen Bereiche klingt beruhigende Sphärenmusik und Aromatherapie sorgt für die Luftqualität. Bleibt der Faktor Standort, denn die größere Umgebung spielt bei der Entwicklung des Wohlgefühls mitunter eine große Rolle, und schließlich will man ja auch an die frische Luft und dort die Zeit ebenfalls genießen. Oft befinden sich diese Hotels daher in sogenannten Kurorten, ohne zu den wirklichen Kurinstitutionen zu zählen. Wer jedenfalls sucht wird bestimmt das Passende für sich finden können, das Angebot ist groß.

Quelle verwendeter Fotos: © Gennadiy Poznyakov - Fotolia.com

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 2.1 (11 Bewertungen)