rote Lippen

Bild von tom

Rote, volle Lippen- Erotik schlechthin.Rote Lippen sind der Hingucker.Doch es ist oft schwierig die richtige Nuance zu treffen.Denn rote Lippen machen das Gesicht etwas blass oder wirken vulgär.Wer dennoch Wert auf rote Lippen legt, sollte seine Augen nicht zu sehr betonen.Und durch Lip- Glosse kann man Natürlichkeit und rote Farbe verbinden.Durch den Schein, den die Lippen dann bekommen wirkt es etwas abgerundeter.

Rote Lippen sind spätesten mit Marilyn Monroe zum Trend geworden.Sie gelten nach wie vor als Symbol Vamps, Frauen, die sich ihrer erotischen Seite bewusst sind.Zudem stehen rote Lippen nicht jeder Frau - Blondinen sollten eher auf hellere Lippenstifte zurückgreifen als auf knallig rote. Rote Lippen kann man durch das Auftragen von Lippenstift erreichen aber auch durch beispielsweise farbige Labellos.Diese geben den Lippen mehr Farbe, man braucht aber keinen Spiegel um ihn aufzutragen.Sollte man nicht so sicher sein beim Auftragen ohne Spiegel, sieht man es hier nicht, wenn etwas daneben geht.Der Vorteil ist, dass man nicht ständig in das Bad rennen muss..

Für Lippen, die oft geschminkt werden ist es besonders wichtig gut gepflegt zu werden.Viele Kosmetikartikel lassen sie austrocknen.Das Wetter ist ebenfalls ein Gegner von weichen Lippen.Doch nicht nur die Pflege mit Fett reicht aus.Ganz im Gegenteil- in der kalten Jahreszeit sollte man es vermeiden vor dem Gang ins Freie die Lippen einzuschmieren.Dadurch trocknen sie nur noch schneller aus.Und gepeelt sollten die Lippen ebenfalls regelmäßig werden, besonders bei häufigem Schminken.So kommen selbst die verstecktesten Kosmetikreste weg von der Haut und alte Hautschuppen natürlich auch.Und die Lippen sehen von alleine rosig aus.

Noch keine Bewertungen vorhanden