Permanent Make Up

Bild von tom

Dauerhaftes Make Up

Das Laster mit dem Schminken kennen wir doch alle. Morgens braucht man lange, bis man sein Make Up und vor allem die Schminke richtig im Gesicht verteilt hat. Das permanent oder dauerhaftes Make-Up lockt damit, dass man sich die Zeit für das Schminken spart. Aber was kann korrigiert werden was ist nicht machbar.

Wenn es um das komplette Gesichts Make Up geht, so muss mann doch trotz dauerhaften Make Up trotzdem die Haut pudern und Unebenheiten ausgleichen. Permamentes Make Up kann hier keine Abhilfe schaffen. Feine Linien hingegen zu ziehen ist die Stärke des dauerhaften Make Up. An dieser Stelle sollte man sich fragen, ob man solche feinen Linien dauerhaft im Gesicht haben möchte...

Dauerhaftes sollte gut überlegt sein!
Wer keine Lust dazu hat, sich täglich zu schminken und auf Lippensstift oder Augen Make Up verzichten möchte, dem bleibt die Möglichkeit des Permanent Make Ups. Das Permanent Make-Up zählt zu den Tätowierungen. Zu den häufigsten Anwendungen des Permanent Make Up zählen Lippenkonturen, Augenbrauenverstärkungen und permanente Kajallinien. Hierbei wird die Farbe in die Haut geritzt.

Permanent ist dauerhaft!
Wie der Name Permanent Make Up schon verspricht, sind diese Veränderungen mehr oder weniger irreversibel. Das bedeutet Permanent Make Up ist schwierig oder kaum entfernbar. Der Eingriff des Permanent Make Up sollte deshalb wohl überlegt sein. Immerhin verändert sich die Haut im Laufe der Zeit. Und heutige schöne, wohlgeformte Linien des Permanent Make Up in der Haut können sich im Laufe der Zeit verziehen oder verformen, wenn sich die Elastizität der Haut verändert.

Noch keine Bewertungen vorhanden