Make-Up Stift

Bild von tom

Der Make-Up-Stift- ein Trend?
An ihr Make-Up stellen die meisten Frauen hohe Ansprüche. Es soll gut decken, dabei natürlich wirken und zudem haltbar und einfach in der Anwendung sein. Als besonders praktisch stellt sich hier der Make-Up Stift dar.

Der Make-Up Stift verspricht eine gute, ebenmäßige Abdeckung, die sogar anschließendes Pudern erübrigen soll, lässt sich leicht anwenden und ist auf Grund seiner Form besonders praktisch für den Einsatz unterwegs.

Eine große Vielfalt
Verschiedenste Kosmetik-Anbieter haben mittlerweile einen solchen Make-Up Stift in ihrem Sortiment. Es gibt den Make-Up Stift im hochpreisigen Segment genauso wie von preiswerten Anbietern und in einer großen Farbpalette für die verschiedenen Hauttypen.

Pro und Contra
Vorteil von einem Make Up-Stift ist zweifellos seine einfache Anwendung und sein handtaschentaugliches Format. Nachteilig ist sein vergleichsweise hoher Preis. Zudem sind die Stifte bei regelmäßiger Anwendung recht schnell aufgebraucht. Die Qualität von einem Make-Up Stift kann von Abieter zu Anbieter variieren. Teilweise halten die Stifte jedoch, was sie versprechen, zum Teil sind jedoch auch Nachbearbeitungen mit etwas Puder nötig, um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Die Anwendung
Angewendet wird ein Make-Up Stift, indem man ihn zunächst gezielt auf Stirn, Nase, Wangen und Kinn auftupft und das Make Up anschließend mit den Fingern oder einem Schwämmchen gleichmäßig im Gesicht verteilt. Ein guter Make-Up Stift sorgt so für einen natürlich wirkenden, ebenmäßigen und mattierten Teint. Als Make-Up Stift bezeichnet man auch Stifte, die sich gleichermaßen als Lidschatten, Rouge und Lippenstift verwenden lassen. Diese sind meist in leicht bis stärker schimmernden Rot-, Braun- und Goldtönen auf dem Markt und bestechen durch ihre Eignung für den Einsatz unterwegs. Solch ein Make-Up Stift ist aber ebenfalls recht teuer und je nach Bedarf schnell verbraucht.

Noch keine Bewertungen vorhanden