Lippenpflege

Bild von tom

Gerade jetzt in den kalten Wintermonaten ist es besonderst wichtig auf eine intensive Lippenpflege zu achten, denn durch die kalte Jahreszeit werden die Lippen stark beeinflusst und die Schutzmechanismen kommen schnell an ihre Grenzen. Oft werden die Lippen rau und reißen ein. Sie sind spröde, trocken und rissig. Dies kann oftmals echt schlimm aussehen und die Freunde ist dann schnell getrübt. Weil die Haut auf den Lippen wirklich sehr dünn ist, sind die Lippen bei niedrigen Außentemperaturen machtlos ausgeliefert.

Lippen - eine empfindliche Zone

Die Empfindlichkeit unserer Lippen wird durch das Fehlen von Talgdrüsen verschlimmert, da diese normalerweise für Fett und Feuchtigkeit sorgen. Doch was tun damit die Lippen wieder zart, geschmeidig und weich werden? Die Unversehrtheit und Wiederbildung, kaum vorhandener Barriereschichten stehen an erster Stelle. Entweder nimmt man die Schönheitspflegeprodukte, die von verschiedenen Industrien zur Verfügung gestellt werden oder man greift zu selbst zubereiteten Mittelchen, um mit den Lippen schonend umzugehen und sie zu pflegen. Auch einfache Hausmittelchen können bei der Lippenpflege Wunder bewirken. Wichtig ist eine regelmäßige Anwendung.

Worauf beim Kauf achten?

Bei dem Kauf von Produkten, die die Kosmetikindustrie bereitstellt, sollte man beachten, dass die Substanz, die sehr weit vorne in der Liste der Inhaltsstoffe steht, auch einen höheren Anteil an der Gesamtrezeptur hat. Das Problem ist, dass billige Pflegestifte Mineralöle beziehungsweise petrochemische Öle enthalten, die das schnelle Austrocknen verursachen. Also hier ein paar Tipps für gut aussehende, weiche Lippen. Honig hilft! Einfach auf die trockenen und rissigen Lippen etwas Honig auftragen und einziehen lassen. Hilft wirklich und schmeckt lecker. Eine Lippenmassage mit der Zahnbürste fördert die Durchblutung und die Lippen trocknen nicht so schnell aus. Beim zu Bett gehen einfach noch ein bisschen Vaseline auf den Lippen verreiben und gut einwirken lassen. Auch ein Ringelblumen Pflegestift von der Apotheke oder ein Aloe Vera Stift, der für viel Feuchtigkeit sorgt und keine Chemie enthält kann hilfreich sein. Oder wie wäre es mit einer selbst zu bereiteten Lippenpflege? Einfach etwas Mandelöl, da dieses viel gesünder ist als das Mineralöl und auch nicht abhängig macht, mit Rizinusöl, für einen glänzenden "Gloss"- Effekt und Bienenwachs, damit der Stift fest wird zusammenrühren. Noch ein paar weitere Wirkstoffe wie Kamille, und Aloe Vera hinzufügen. Auf die Lippen reiben und einziehen lassen. Schöne Lippen küsst man gerne.

Noch keine Bewertungen vorhanden