Kinder- und Babypflege

Bild von tom

Kinder und Babys brauchen Pflege

Was es so bei der Kinder- und Babypfelge zu beachten gilt....

Zur Kinderpflege werden im Handel eine Vielzahl von Produkten angeboten.Viele davon sind sehr sinnvoll, andere hingegen wie etwa spezielles Haargel für Kinder reine Geldmacherei.Bei der Auswahl der Produkte für die Kinderpflege sollten die Eltern darauf achten, solche vorzuziehen die aus möglichst natürlichen Zutaten hergestellt sind.Denn Kinderhaut ist noch sehr durchlässig und nimmt somit Chemikalien, welche besonders in Hautpflegeprodukten stecken können, besonders leicht auf.

Vorsicht ist geboten
Dadurch kann bereits in jungen Jahren der Grundstein für die spätere Erkrankung an Allergien und Unverträglichkeiten gelegt werden. Zum Reinigen reicht etwas Seife und ein mildes Shampoo. Produkte, die speziell für die Kinderpflege konzipiert sind, zeichnen sich durch eine sehr große Akzeptanz bei den Kindern aus. Denn die Verpackungen sind besonders kinderfreundlich gestaltet und die Produkte sind immer ansprechend gefärbt und duften nach Dingen, die Kindern schmecken wie Cola oder Himbeeren. Allerdings sollten die Eltern darauf achten, dass die Kinder, Shampoo oder Duschgel nicht in einem unbeobachteten Augenblick probieren. Wichtig ist, dass man ein Shampoo zur Kinderpflege wählt, welches nicht in den Augen brennt.Die meisten Kinder mögen das Waschen der Haare nicht besonders und würden durch ein Shampoo welches in den Augen brennt noch zusätzlich verunsichert.

Tipps
Da die meisten kleinen Kinder auch Angst vor der Duschbrause haben, empfiehlt es sich das Shampoo mit einer Gießkanne auszuspülen. Zur Kinderpflege gehört jedoch nicht nur Duschen sondern auch die anschließende Pflege. Da Kinderhaut besonders schnell austrocknet, sollte hier ein Produkt zur Kinderpflege verwendet werden, das reichlich Feuchtigkeit enthält.Für die Pflege des Körpers eignen sich besonders gut Lotionen, da diese sich sehr gut verteilen lassen.

Noch keine Bewertungen vorhanden