Körperöle

Bild von tom

Es gibt viele Arten von Hauttypen, die sich alle etwas unterscheiden, besonders oft kommt hierbei die trockene Haut vor. Dies muss nicht immer natürliche Ursachen haben, wenn man zum Beispiel viel mit Werkstoffen arbeitet (wie Zement), die der Haut Feuchtigkeit entziehen, kann es auch schnell passieren, dass man trockene und rissige Hände bekommt. Um hier einen Verbesserung zu erfahren, gibt es so genannte Körperöle, die der Haut Feuchtigkeit zurückgeben.

Worauf achten?

Um aber eine richtige Anwendung und das beste Ergebnis zu garantieren, gibt es einige Punkte, die beachtet werden sollten. Wann und wie sollte man das Körperöl anwenden? Besonders nach dem Baden, ist es sinnvoll sich mit dem Körperöl einzureiben, da hier die Haut besonders aufnahmebereit für die Feuchtigkeit ist. Dabei sind besonders Öle auf der Basis von Naturheilkunde und alternativen Medizin im Trend. Genauso wie das Massageöl zum Muskeln entspannen und das Babyöl zum Reinigen. Um ein möglichst gute Ergebnis zu erzielen, sollte man sich Zeit lassen und alle betroffenen Stellen ausgiebig einölen. Außerdem kann man das Körperöl mit speziellen Hilfsmitteln (wie zum Beispiel Bürsten oder Massageschwämmen) auftragen, damit die Haut zusätzlich noch massiert wird.

Nutzen eines Körperöls

Welche Vorteile entstehen durch die Pflege mit Körperöl? Zum einen bekommt die Haut natürlich Feuchtigkeit zurück, das dem Spannungsgefühl bei trockener Haut entgegenwirkt. Weiterhin fördert das Einreiben mit Körperöl die Durchblutung und regt den Kreislauf an, was die Haut schöner aussehen lässt. Ein weiterer guter Vorteil ist die entspannende Wirkung (besonders bei Massageölen), die zudem noch Spannungen in den Muskeln löst. Der letzte große Vorteil der Körperöle ist ihre große Vielfalt, so kann jeder für sich und seine Bedürfnisse das passende Öl finden. Diese werden heutzutage meist völlig Natürlich hergestellt und werden nur selten mit Parfum oder etwas Ähnlichem versetzt, was vorteilhaft für Allergiker oder sehr empfindliche Hauttypen ist.

Die Auswahl ist schwer

Wo kann man für sich das passende Körperöl kaufen? Am einfachsten geht dies im Internet, da man hier viele Produkte miteinander vergleichen kann. Weiterhin stehen einem hier viele hilfreiche Informationen zu Seite zu denen unter anderem, Kundenbewertungen, Produktbeschreibungen und aussagekräftige Bilder gehören. Anders ist es in einem Fachgeschäft, hier gibt es zwar auch viele hilfreiche Informationen und man kann sich zusätzlich von einem Verkäufer beraten lassen, doch die Auswahl ist nicht so groß wie im Internet und außerdem sind die Preise meist höher. Aus diesem Grund, kann man auch beide Varianten kombinieren, sodass man sich zuerst in einem Fachgeschäft ausführlich beraten lässt, um das ausgesuchte Körperöl dann günstiger über das Internet zu kaufen.
Mit all diesen Vorteilen, den einfachen Einkaufsmöglichkeiten und der großen Auswahl, sollte man mit einem Körperöl seine trockene Haut einfach und sicher mit Feuchtigkeit versorgen können.

Noch keine Bewertungen vorhanden