Herrenpflege

Bild von tom

Auch die meisten Herren wissen heute, dass zu einer guten Pflege mehr gehört, als Rasierschaum, Duschgel und Shampoo. Die vielfältigen Möglichkeiten machen Lust darauf, Neues zu Probieren und den Körper optimal zu pflegen. Dementsprechend werden daher zahlreiche Produkte speziell für Herren, oder Neudeutsch „for men“ angeboten. Im Folgenden betrachten wir die Möglichkeiten der Herrenpflege einmal von oben bis unten.

HerrenpflegeAuch Herren müssen nicht auf Pflege verzichten

Die meisten Männer duschen täglich und waschen daher ihre Haare auch entsprechend oft. Daher sollten sie darauf achten, Shampooprodukte zu verwenden, die auch für eine tägliche Haarwäsche geeignet sind. Bei den Shampoos gibt es selbstverständlich Produkte extra für die Herrenpflege. Hat man allerdings bestimmte Schwierigkeiten, etwa Schuppen oder stark fettendes Haar, so sollte man auch auf diese Spezialprodukte zurückgreifen. Beim Duschgel gibt es nahezu von jedem Hersteller spezielle Produkte für Herren. Ganz nach eigenem Geschmack kann man also den Duft auswählen, der einem am meisten zusagt. Speziell nach dem Sport eignen sich auch belebende Produkte, die durch ihre Inhaltstoffe dem Körper neue Kraft geben. Auch Männer neigen mitunter zu rauer Haut. Optimal sollten sie dann zu Duschprodukten greifen, die eine Fuchtigkeit spendende Wirkung aufweisen. Somit sparen sie sich das spätere Eincremen, was vielen Männern eher unangenehm und oft auch lästig ist.

Peeling und Co.

Peelingprodukte eignen sich auch für den Mann, denn sie entfernen lose Hautschüppchen und hinterlassen eine zarte, geschmeidige Haut, auf die frau garantiert abfährt. Im Übrigen hat sich das Peeling auch als Pflege nach dem Rasieren bewährt, da dadurch das schnelle Nachwachsen der Haare etwas gemindert wird. Eine ordentliche Rasur gehört natürlich auch zur Herrenpflege dazu. Ob man sich von Hand rasiert oder elektrisch, nass oder trocken, ist persönliche Geschmackssache. In jedem Fall sollte die Haut anschließend mit einem guten Gesichtswasser beziehungsweise After-Shave geklärt und desinfiziert werden, um Pickelbildung zu vermeiden. Ob ein Mann sich im Intimbereich rasiert, ist sicherlich persönlicher Geschmack. Es schadet aber nichts, es einmal auszuprobieren, denn viele Frauen finden dies äußerst angenehm.

Herren dürfen duften!

Abschließend kann man noch überlegen, ob ein Parfum zur Herrenpflege dazu gehört. Sicherlich ist ein männlich herber Herrenduft sehr anregend für die Damenwelt. Allerdings sollte man dann darauf achten, dass man nicht zu viel des Guten unternimmt. Ein stark duftendes Duschgel, ein meist parfümiertes After-Shave und ein zusätzliches Parfüm sind nämlich oft zu viel des Guten. Gut riechen ist zwar schön, aber bei all den verschiedenen Duftnoten riecht man doch eher wie eine Parfümerie. Daher sollten alle Produkte der Herrenpflege, die Anwendung finden, möglichst optimal aufeinander abgestimmt werden. Mittlerweile gibt es auch Pfelgeprodukte die keine weißen oder schwarzen Flecken auf Herrenhemden hinterlassen. Zumindes verspricht das die Herstellerfirma.

Noch keine Bewertungen vorhanden