Gesichtsdampfbad

Bild von tom

GesichtsdampfbadEin Gesichtsdampfbad, bei dem der mit ätherischen Ölen angereichterter Dampf auf das Geischt wirkt, kann den Entgiftungsprozess der Haut fördern. Deswegen kommt die Kraft eines selbst gemachten Gesichtsdampfbad der gestressten und vor Kälte geplagten Gesichtshaut im Winter besonders zugute. Die Vorzüge von solch einem Gesichtsdampfbad sind unumstritten. Dampf unterstützt nicht nur die Entgiftungsprozesse der Haut, sondern öffnet auch die Poren, so dass Schmutz oder Make-up-Reste entfernt werden und die Feuchtigkeit in tiefere Hautschichten dringen kann.

Er weicht tote Hautzellen auf, so dass sie sich mit einem sanften Peeling beseitigen lassen.Ein richtig ausgeführtes Gesichtsdampfbad fördert auch die Blutzirkulation der Gesichtshaut, entspannt bis zu einem gewissen Grad die Gesichtsmuskeln, was beides hilft, ein gesünderes, frischeres und strahlendes Aussehen zu verleihen. Solch eine Entgiftungsmischung lässt sich sehr gut auch in den eigenen vier Wänden vorbereiten.

Für ein Gesichtsdampfbad braucht man: 1 große Schüssel mit kochendem Wasser 3 Tropfen Grapefruitöl 2 Tropfen Rosmarinöl 4 Zweige frischer Rosmarin 4 Grapefruit-Scheiben 1 Badetuch.

Und so geht das Gesichtsdampfbad: Man gibt in eine Schüssel mit kochendem Wasser Grapefruit- und Rosmarinöl, außerdem die Rosmarinzweige und die Grapefruitscheiben. Man beugt sich über die Schüssel, so dass das Gesicht 30 bis 40 Zentimeter vom Wasser entfernt ist. Falls dies zu heiß sein sollte, entfernt man sich weiter davon weg.Anschließend legt man ein Badetuch über den Kopf und die Schüssel, um die Dämpfe wie in einem Zelt einzufangen. Man lässt den Dampf 5 bis 10 Minuten auf das Gesicht einwirken.Es empfiehlt sich das Gesichtsdampfbad abzubrechen, sobald es unangenehm wird.

Nach dem Gesichtsdampfbad ist die Haut sehr empfindlich, es sollte daher eine sorgfältige Hautpflege vorgenommen werden.Das Auftragen einer feuchtigkeitsspendenden Lotion wirkt dem Austrocknen der Haut entgegen. Im Anschluss dazu sollte man ein bis zwei große Gläser Wasser zu sich nehmen und den Wasserverlust der Haut zu kompensieren.

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (5 Bewertungen)