Gesichter schminken

Bild von tom

Vor und nach jedem Gesichter schminken steht die Reinigung und Pflege.Nach dem Auftragen einer Pflegecreme sollte einige Minuten gewartet werden, bevor beim Gesichter schminken als Grundierung Puder aufgetragen wird.Das Gesicht bemalen mit Hilfe von Pinsel oder Schwämmchen. Überschüssiger Puder wird mit einem weichen Tuch vorsichtig entfernt.Wichtig beim Gesichter schminken: Der Gesichtsrand sollte mit einem nassen Tuch vorsichtig verwischt werden, damit kein harter Übergang zum Hals hin entsteht. Im Anschluss an das Gesichter schminken wird durch das Auftragen von Rouge die Gesichtsform unterstützt.Wange, Nase, Kinn und Schläfen werden der Gesichtsform entsprechend betont oder leicht retuschiert.

Gearbeitet wird beim Gesichter schminken immer von der Gesichtsmitte zum Gesichtrand hin.Je nach Farben der Saison oder persönlichem Geschmack kann nun der Lidschatten aufgetragen werden.Besonders effektvoll ist es, wenn man dabei beachtet, dass vom Augeninneren zum äußeren Rand des Auges die Farben von Hell in Dunkel verlaufen.Um einen weichen Übergang zu erhalten, kann an der Stelle, wo beide Farben aufeinander treffen, mit einem Wattestäbchen dieser verwischt werden.Es sollten also mindestens zwei Farben eingesetzt werden, um ein lebendiges und interessantes Auge zu schaffen.

Die Augenbrauen gehören zum Gesichter schminken dazu und sollten bei Bedarf mit einem Augenbrauenstift in ihrer Form unterstützt werden.Hierbei sollten nur vereinzelte und kurze Striche gezogen werden, die man anschließend leicht verwischt.Ein durchgehender Strich lässt die Augenbrauen künstlich und das geschminkte Gesicht meist hart erscheinen.

Danach kann das Auge weiter mit einem Kajalstrich betont werden.Dieses kann mit flüssiger Farbe oder einem Kajalstift erfolgen.Wenn dieser Angetrocknet ist, können die Wimpern getuscht werden.Bitte nicht mehr als zweimal übertuschen, da sonst in den meisten Fällen hässliche Klumpen entstehen.

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)