Braut Make Up

Bild von tom

Braut-Make-UpDas perfekte Braut-Make-Up

Der schönste Tag im Leben soll es natürlich in jeder Hinsicht sein. Dem entsprechend ist das Braut Make Up ebenso wichtig, wie die Wahl des Brautkleides. Bei der Wahl des passenden Braut-Make-Up's gilt es einige Regeln zu beachten. Für viele Menschen ist Schminke und Make-Up etwas alltägliches, aber in der Handhabung sind sie ungeschickt. In solchen Fällen rate ich Ihnen, sich beim Friseur über das Make Up beraten zu lassen. Viele Friseuere frisieren nicht nur, sondern übernehmen speziell für solche Anlässe auch das Auflegen des Make-Up. Lassen Sie sich aber in einem solchen vorab probeschminken. Dabei können Farbtöne mit der Frisur und dem Brautkleid abgestimmt werden.

Wer sich jedoch gerne schminkt und dafür ein gutes Geschick hat, der kann durchaus selber das Make Up am Hochzeitstag auftragen. Auch in diesem Fall sollte vorher etwas mit Farben und Intensität des Make Ups experemtiert werden, um am Hochzeitstag keine böse Überraschung zu erleben. Wichtig ist, dass die Braut sich nicht maskiert.

Worauf achten?
Allerdings darf es an einem solchen Tag durchaus ein auffälligeres Make Up sein. Ein paar Tage vorher sollten verschiedene Variationen ausprobiert werden, damit das Braut Make Up am großen Tag möglichst leicht von der Hand geht. Der Grund-Farbton des Make Ups sollte unbedingt mit der übrigen sichtbaren Haut übereinstimmen. Ebenso wichtig ist natürlich, dass das Braut Make Up keinesfalls auf das Kleid abfärbt.

Das Auflegen des Make-Ups
Damit das Braut Make Up den ganzen Tag hält, muss die Haut vor dem Auftragen gründlich gereinigt werden. Anschließend wird ein Kosmetik-Schwämmchen unter Wasser angefeuchtet und ausgewrungen. Das flüssige Make Up wird auf das Schwämmchen gedrückt und dann tupfend gleichmäßig auf Gesicht, Hals und Dekolletee verteilt. Die Ohren bitte nicht vergessen. Nachdem die Haut getrocknet ist, wird mit einem großen Kosmetik-Pinsel Puder, einen Farbton heller als das Make Up, auf das Gesicht gestäubt. Danach können die Augenlider geschminkt, die Wimpern getuscht und gegebenenfalls die Augenbrauen nachgezogen werden. Hier bitte darauf achten, dass die äußeren Enden der Brauen höher liegen als die inneren und vor allem, dass die Farbe nicht merklich dunkler ist, als der Haaransatz. So wird das Braut Make Up perfekt.

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)