Bachblüten-Therapie

Bild von tom

Gehört die Bachblüten-Thematik in den Wellnessbereich? Arbeiten vielleicht auch schon Therapeuten in Wellnesshotels mit Bachblüten-Essenzen? Die Bachblüten-Therapie ist nichts neues mehr! Es gibt einige Bücher zur Bachblüten-Therapie, die auch Laien Erfolge versprechen. Das Prinzip beruht darauf, dass durch die Einnahme extrem verdünnten Planzenessenzen auf das Wohlbefinden des Menschen Einfluss genommen werden kann.

Diese Bachblüten-Essenzen in verdünnter Form sind in der Lage auf den Körper positive Schwingungen auszulösen. Der Urvater der Bachblüten-Therapie war Edward Bach. Seiner Aussage nach unterliegt die Gesundheit des menschlichen Körpers dem Zustand von Geist und Seele. Daher wird versucht mittels Bachblüten und einer dazugehörigen Bachblüten-Therapie die Gemütszustände des Körpers positiv zu beeinflussen.

Wissenschaftlich konnte die Bachblüten-Therapie nicht untermauert werden. Dennoch werden Bachblüten-Therapien besonders gerne bei Kindern und Tieren eingesetzt. Da die Einnahme der Bachblüten sehr dezent auf den Körper einwirkt und die Bachblüten-Therapie keine negativen Begleiterscheinungen nach sich ziehen soll. Besonders bei Kindern ist die Bachblüten-Therapie erfolgversprechend, da das Bewusstsein und somit der geistige Zustand der Kinder noch in der Entwicklungsphase steckt und nicht wie bei Erwachsenen festgefahren ist.

Wenn Sie zur Bachblüten-Therapie und zu Bachblüten generell mehr erfahren möchten, so sollten Sie sich in einer fachkundigen Apotheke beraten lassen. Oder nutzen Sie im Internet einen Medikamente Preisvergleich. Aber auch immer mehr Ärzte setzen Bachblüten gezielt ein und können Ihnen Auskunft über die Essenzen und deren Wirkungen geben. Desweiteren gibt es zahlreiche Bücher und Ratgeber über Bachblüten-Therapien, Einsatzmöglichkeiten und Erfolgsaussichten.

Bachblüten-Therapien eigenen sich vor allem um die negativen Gemütszustände des Menschen zu beeinflussen und sind daher besonders für psychische und damit geistige Therapien sinnvoll. Ein Beispiel dafür ist die Behandlung von Nervosität, Angstzustände, Unruhe, Egoismus oder andere psychische Zustände. Die Bachblüten-Therapie gehört eindeutig in den Wellnessbereich, obwohl auf den ersten Blick kein Bezug zu klassischen Wellnessanwendungen sichtbar ist. Dennoch führt die Bachblüten-Therapie direkt zum Wohlbefinden und Ausgleich zwischen Körper und Geist. Und dieses Ziel haben auch andere klassische Wellnessanwendungen wie Yoga oder QiGong. Denn in einem gesunden Körper steckt ein gesunder und ausgeglichener Geist!

Noch keine Bewertungen vorhanden