Augenringe wegschminken

Bild von tom

Tipps zum Augenringe wegschminken

Für viele Frauen ist das Problem mit den Augenringen schon zu einer richtigen Qual geworden. Man sieht häufig übermüdet oder kränklich aus, was nicht immer der Fall sein muss. Oft hängen die dunklen Schatten unter den Augen auch mit der Dicke der Haut zusammen und dies muss nicht von der Dauer des Schlafes abhängen, sondern kann rein genetisch bedingt sein. Natürlich stehen dunkle Augenringe nicht für eine frische und erholte Ausstrahlung und können unser Aussehen beeinträchtigen.

Schönheitstipps
Gut, dass wir ja im Zeitalter der Kosmetik und der verschiedensten Schminktricks leben, um kleine Makel einfach zu vertuschen.

So gibt es auch die ein oder andere Anleitung um Augenringen ruckzuck wegzuschminken. Das Wundermittelchen hierführ heißt: Concealer. Die Handhabung ist ganz einfach: Den Concealer auf die dunklen Stellen unter den Augen auftragen und leicht in die Haut einklopfen. Das ist meist viel effektiver, als wenn man den Concealer auf den Augenringe verschmiert, um sie wegzuschminken. Denn das überdeckende Make-Up wird besser und langanhaltender von der Haut aufgenommen, wenn man es einklopft, als wenn man es auf die einmassiert. Nach dieser Prozedur sollte man noch dezent etwas Puder auftragen und dies am besten nicht nur unter den Augen, sondern generell. So wirkt der Teint ebenmäßiger und die Augenpartie wirkt nicht zu überschminkt.

Bitte beachten
Was vor allem beim Concealer für das Wegschminken der Augenringe beachtet werden sollte, ist, dass man einen helleren Concealer benutzt als die eigentliche Teintfarbe ist. Das hängt damit zusammen, dass die dunklen Augenringe und der helle Concealer sich gegenseitig gewissermaßen neutralisieren und somit der Hautfarbe wieder näher kommen. Die hellere Concealerfarbe hat häufig auch einen wacheren Blick zur Folge. Der Blick wirkt geöffneter und freundlicher anstatt müde und schlaff.

Auch Hausmittel helfen
Wer sich das Augenringe wegschminken von vornherein sparen will, der sollte vorsorgen oder auf Hausmittelchen schwören. So heißt es, daß abgekühlte Teebeutel von schwarzem Tee oder kalter Kaffee auf Wattepads eine lindernde Wirkung haben sollen. Einfach die Teebeutel oder Wattepads auf die geschlossenen Augen legen und 10 Minuten entspannen. Die Wirkstoffe aus Tee und Kaffee wirken entschlacken, abschwellend und gefäßverengend. So werden die kleinen Blutgefäße unter den Augen enger und treten weniger in Form von Augenringen hervor.

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)